www.heidewachtel.de

www.heidewachtel.de

Heidewachtel / Kleiner Münsterländer

Start Home Welpen Banner  

Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.Moritz und Jule hatten drei Würfe und alle jungen Hunde sind gut "gelungen". Der letzte Wurf mit sieben Welpen kam in der Nacht vom 22. auf den 23. Oktober 2002 zur Welt.

Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.Die jungen Hunde wurden direkt zu Weihnachten abgegeben. Gerade aus diesem Grunde möchte ich darauf aufmerksam machen, dass ein junger Hund nur dann ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk ist, wenn man sich ohnehin einen Hund kaufen wollte. So war es damals bei unserem Moritz, und es wurde das schönste Weihnachtsfest, das wir je hatten. Es ist aber sicher nicht sinnvoll, einen Hund "unter den Christbaum zu legen", wenn er später vernachlässigt wird, denn ein Tier halten heißt Verantwortung übernehmen und sich kümmern!

Leider wird es von den beiden keine Welpen mehr geben, denn Moritz wurde im Frühjahr 2006 sehr krank (Blasensteine), musste mehrfach operiert und zwangsläufig auch kastriert werden. Jule traf es noch härter: Im selben Winter erkrankte sie an Gesäugekrebs und musste schweren Herzens eingeschläfert werden. Sie lebt nicht mehr, wird aber in unseren Herzen, unserer Erinnerung und auf dieser Webseite weiter da sein.

 

Welpenbilder

"Mama" Jule mit ihren sieben Welpen:

Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.

Dadurch, dass es ein so kleiner Wurf war, entwickelten sich die Jungen sehr gut und schnell; und für die Mutter bedeutete es weniger "Babystress". Die Bilder wurden übrigens nur Stunden nach der Geburt aufgenommen.



Klicken Sie auf die Bilder, um eine Vergrößerung in einem neuen Fenster zu sehen.



Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.



Diese Bilder wurden etwa zwei Wochen nach der Geburt aufgenommen:

Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Die Wurfkiste - ein sauberes und gemütliches Heim für die kleinen Kerlchen, die sich hier so richtig wohl fühlen; aber am besten ist es, wenn Mama Jule da ist und nicht diese neugierigen Menschen...

Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Moritz' Herrchen (das bin übrigens ich, der Webmaster dieser Seiten) mit einem kleinen Rüden. Im wahrsten Sinne des Wortes nur eine Handvoll Hund und unweigerlich erinnert man sich dabei an die Zeit zurück, als Moritz so klein war...



Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Ja, wer die Wahl hat, hat die Qual. Am liebsten möchte man ja alle mitnehmen, nicht wahr? Dann aber fiel die Wahl auf den Erstgeborenen...



Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Für Kinder ist ein kleiner Hund etwas ganz Besonderes. Klar, aber er ist kein Kuscheltier! Einen Welpen "adoptieren" heißt Verantwortung übernehmen...



Diese Einzelfotos wurden 3 1/2 Wochen nach der Geburt gemacht:
Die Zahlen sind interne Kennnummern.

Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Hündin (109)
Diese "Auswanderin" ging in die USA Ihr Name ist Julia.
Hier gibt es mehr über Julia.
Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Rüde (114)
Er heißt "Friedemann" und lebt nun in Essen.
Hier gibt es mehr über Friedemann.


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Rüde (116)
Er lebt nun in Nieuwegein in Holland und hat den Namen "Quibus" bekommen.
So sah er am 22.12.2002 aus.


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Hündin (118)
Diese junge Dame hat ein neues Zuhause in Niedersachsen gefunden. Sie wurde nach ihrer Mutter benannt und trügt daher den Namen "Jule".
Hier ein Bild aus dem Januar 2003.


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Hündin (120)
Sie ging in eine Familie nach Sachsen.


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Hündin (124)
Diese "Münsterländerin" ist nun eine "Rheinländerin".


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
Rüde (129)
Dieser Bursche blieb in Westfalen.
 

 

Diese Bilder entstanden 5 1/2 Wochen nach der Geburt:
Katharina, die Tochter von Jules Herrchen, versorgte die Welpen liebevoll und sehr verantwortungsbewusst, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt erst neun Jahre alt war.

Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen. Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.


Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.

 

"Enkelkind"

Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung in einem neuen Fenster zu sehen.      
 

Dieser schöne Mischlingsrüde ist Moritz' und Jules "Enkel" und stammt aus einem ungewollten Wurf von Ronja (einer Tochter von Moritz und Jule) mit einem Schäferhund.

Obwohl ein Mischling, ist er ein Prachtkerl, meinen Sie nicht? ...hier im Bild übrigens mit Katharina, die sich um die Welpen des letzten Wurfes kümmerte. Sie hat ihre Sache ganz toll gemacht!

In dieser Ausschnittvergrößerung kann man sehr gut den schön gezeichneten Kopf und den wachen Ausdruck sehen, ein intelligenter Kerl!

Hier gibt es das oben stehende Bild im Großformat.

Sie wollten schon immer mal ein schönes neues Hintergrundbild haben? Hier ist eines!

Zurück zum Seitenanfang!

 

Da sag mal einer, Münsterländer seien bodenständig...

Klicken Sie für eine Vergrößerung auf das Foto.

Eine kleine Hündin des Wurfes (oben Nr. 109) hat sich aufgemacht in die weite Welt. Julia, so heißt die wunderschöne junge Dame, lebt nun in den USA und wächst zweisprachig deutsch-englisch auf. Auf diesem Foto ist sie vor der grandiosen Kulisse der Golden Gate Brücke in San Franzisko zu sehen. Demnächst wird Julia nach Mexiko und dann nach Kanada verreisen. Sie scheint ein gutes Leben führen zu dürfen und erlebt sicher mehr als die Meisten von uns...


Wenn Sie auf das Foto klicken, können Sie eine Vergrößerung in einem neuen Fenster sehen.

Zurück

 

Aufnahmen von einem ganz besonderen Welpen:

Diese Bilder, die am 30. November 2002 gemacht wurden, zeigen den Erstgeborenen, einen Rüden (oben Nr. 114). Der kräftige und selbstbewusste Bursche kommt ganz auf seinen Vater... zu allen Schandtaten bereit, wie man sieht. Er lebt nun bei Freunden von uns in Essen. Sein Name ist "Friedemann".

Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.           Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
   
Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen. Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen. Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.
 

Meine Frau, meine Tochter Helen (hier oben rechts im Bild) und ich brachten Friedemann am Samstag vor Weihnachten nach Essen zu Ourida und Jürgen, den neuen Besitzern. Herbert, das ist Jules Herrchen, hatte vergessen, dass er Friedemann morgens kein Futter geben sollte wegen der langen Autofahrt, aber dem kleinen Kerl machte die stundenlange Reise trotz vollem Bäuchlein nichts aus. In dieser Beziehung kommt er ganz auf seinen Vater, denn auch Moritz fährt mit wachsender Begeisterung Auto und Reisekrankheit ist ein Fremdwort für ihn...

Hier rechts ist übrigens noch ein Foto von Friedemann von Anfang Januar 2003. Sitzt er nicht brav auf dem Sofa? Ich habe noch Ouridas Worte im Ohr, die sie sagte, als Friedemann immer und immer wieder versuchte aufs Sofa zu klettern: "Nein, da darfst du nicht drauf!" Ja, ja, aber wer will solch einem süßen Kerl schon etwas abschlagen?!?

 
Klicken Sie auf das Bild um eine Vergrößerung zu sehen.

Hier ist auch noch das ganze Bild.

 

Click on the picture to get it full sized in a new window.
Klicken Sie auf das Bild um es in voller Größe in einem neuen Fenster zu sehen.

Mit einer E-Mail zum Jahreswechsel 2003-2004 schickten Ourida und Jürgen uns zwei aktuelle Bilder von Friedemann, aufgenommen am Sylvestertag 2003. Der Bursche kann seinen Vater wirklich nicht verleugnen, weder in seinem wunderbar glänzenden Fell, noch in der ganzen Haltung. Friedemann ist nun also 14 Monate alt und hat sich zu einem wirklichen Prachtkerl entwickelt, meinen Sie nicht auch?

 

Hier sieht man einmal mehr, dass sich ein Kleiner Münsterländer auch in der Hand von Nicht-Jägern sehr gut heraus macht, und wenn ich mir diese Bilder so anschaue, denke ich, man kann sagen, dass er ein glückliches und zufriedenes Leben in seinem Heim in einer wunderschön ländlichen Gegend unweit Essens führt. Unseren Freunden Ourida und Jürgen kann man zu diesem Hund nur gratulieren!

Click on the picture to get it full sized in a new window.
Klicken Sie auf das Bild um es in voller Größe in einem neuen Fenster zu sehen.
Click on the picture to get it full sized in a new window.  

Im Sommer 2004 schickte Ourida uns diese beiden Fotos hier: Friedemann beim "Sandbuddeln". Links ist er in "action" zu sehen und unten sehen Sie eine Charakterstudie. Vergleichen Sie diesen Hundekopf mit seinem klaren Blick und den aufmerksam gespitzten Ohren einmal mit dem Kopf seines Vaters, dann werden auch Sie sagen: "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm."

 

 

Zurück

Click on the picture to get it full sized in a new window.

 

"Trixi" hat ein neues Zuhause!

Klicken Sie auf das Foto um eine Vergrößerung zu sehen!

Das ist Trixi, eine vierjährige Vollschwester von Jule, die aufgrund eines Wohnungswechsels abgegeben werden musste und durch diese Webseite erfolgreich vermittelt werden konnte.

Trixi lebt jetzt auf einem Bauernhof in Spexard, einem Ortteil von Gütersloh, also gar nicht so weit von ihrer alten Heimat entfernt.

Wir freuen uns, dass wir bei der Vermittlung von Trixi helfen konnten.


Klicken Sie auf das Foto um eine Vergrößerung zu sehen!

Klicken Sie auf das Foto um eine Vergrößerung zu sehen!
   
   

Zurück

Zurück

 

 

 


Zurück zur Startseite!                       
Zurück zur Heidewachtel-Seite!

 

 

 

(C) 2002 by Frithjof Meissner, Kaunitz, Germany